Presse2018-08-01T19:18:50+00:00

Presse

Mit modernen Knowhow und Geist zum Fortschritt wird Pflege weiterentwickelt
1313. April 2019

Betreutes Wohnenan der Sonnleite in Kist

13. April 2019|

Grundsteinlegung für den Bau eines Hauses mit 39 Appartements für betreutes Wohnen in Kist: Das “Domizil an der Sonnleite” wird von der Firma Preißner gebaut. Bürgermeister Volker Faulhaber bezeichnete es als einen “schönen Moment” für Kist, dass die Bauarbeiten nun losgehen. Nach der Seniorenresidenz, die im Sommer vergangenen Jahres fertig wurde, sei dies (…)

Mehr unter:

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Betreutes-Wohnenan-der-Sonnleite-in-Kist;art736,10216658

1818. Juni 2018

Erst fünf, dann drei, jetzt vier Geschosse

18. Juni 2018|

Danach ging es in die Diskussion um die Änderung des Bebauungsplanes. Der Bauwerber möchte gerne auf vier Geschossen ein betreutes Wohnen anbieten, aktuell eine Dreigeschossigkeit vorgeschrieben. Im ursprünglichen Bebauungsplan war sogar die Möglichkeit von fünf Geschossen gegeben gewesen.

zum Artikel
Mainpost, 18.06.2018

44. Juni 2018

Seniorenresidenz nimmt Betrieb auf

4. Juni 2018|

„Jetzt, wo wir die Seniorenresidenz eröffnen, gilt es Dank zu sagen den vielen Handwerkern und Entscheidern in der Gemeinde. Den einen für ihren Einsatz bei der Erstellung dieses Gebäudes, den anderen für ihren Mut, uns die Möglichkeit zu geben, hier dieses Bauwerk zu errichten“

zum Artikel
Mainpost, 04.06.2018

1616. Dezember 2015

Seniorenresidenz kann nun gebaut werden

16. Dezember 2015|

Fortschritt beim Großprojekt Seniorenresidenz: Mit der Mehrheit von acht zu drei befürwortete der Gemeinderat Kist den Bauantrag der Preißner Vermögensverwaltungs GbR zum Bau der Einrichtung mit 159 Plätzen auf dem rund 20 000 Quadratmeter großen Grundstück mit der Flurnummer 730/1

zum Artikel   Mainpost, 16.12.2015

11. Juli 2015

Spatenstich in Kist

1. Juli 2015|

Am Freitag ist der erste Spatenstich für die Seniorenresidenz im Baugebiet „Lange Läng“. Hier entsteht ein Pflegeheim mit 165 Plätzen.

Zum Artikel

Mainpost, 01.07.2015